Kategorien
Belletristik Buchtipps

Kira Jarmysch „DAFUQ“

Anja landet in einer Moskauer Arrestzelle nachdem sie einen Aufruf zu einer Anti-Korruptions-Demonstration auf Social Media teilte. Dort trifft sie auf fünf andere, aus verschiedenen Gründen sitzende, Frauen,
die unterschiedlicher kaum sein könnten und mit denen sie die nächsten zehn Tage, in denen der Roman sich abspielt, verbringt. Jarmysch, ehemalige Pressesprecherin Alexei Nawalnys, spickt den monotonen und
eintönigen Alltag einerseits mit kurioser Situationskomik und andererseits durchleben wir mit der Protagonistin noch einmal ihre Politisierung und folgen ihren Gedanken zur politischen Situation in Russland,
was Dafuq zugleich zu einem lehrreichen und sehr unterhaltsamen Leseerlebnis macht!

Tipp von Melina

Rowohlt Berlin Verlag, CHF 30.90

Buchtipp direkt bestellen:

https://shop.paranoiacity.ch/artikel.html?id=35408302