„Missy Magazine Kalender 2022 „

er MISSY-Jahreskalender ist ein Statement in den eigenen vier Wänden. Jede Woche überrascht er mit eine*r anderen coolen Feminist*in aus Musik, Film, Politik, Literatur oder TV:Weiterlesen„Missy Magazine Kalender 2022 „

Asiye Müjgan Güvenli „Wie ich mich (nicht) integrierte, Flüchtigkeitsfehler – Erzählungen“

In 28 Kurzgeschichten rechnet Güvenli in ihrem Buch mit statischen Erwartungen an und Vorurteilen gegenüber migrantischen Personen ab.
WeiterlesenAsiye Müjgan Güvenli „Wie ich mich (nicht) integrierte, Flüchtigkeitsfehler – Erzählungen“

Kira Jarmysch „DAFUQ“

Anja landet in einer Moskauer Arrestzelle nachdem sie einen Aufruf zu einer Anti-Korruptions-Demonstration auf Social Media teilte. Dort trifft sie auf fünf andere, aus verschiedenen Gründen sitzende, Frauen,
die unterschiedlicher kaum sein könnten und mit denen sie die nächsten zehn Tage, in denen der Roman sich abspielt, verbringt.WeiterlesenKira Jarmysch „DAFUQ“

Asja Bakić „Mars – Erzählungen“

Asja Bakićs dystopisch angehauchten Kurzgeschichten erzählen von verlorenen Verbindungen zur Umwelt und den Mitmenschen, von Fremd- und Selbstbestimmung, von der Orientierungslosigkeit auf der Flucht und im Exil,
sei es auf der Erde, dem Mars oder in einem anderen Teil des Universums.WeiterlesenAsja Bakić „Mars – Erzählungen“

Camila Sosa Villada „Im Park der prächtigen Schwestern, Suhrkamp Verlag“

Camila verlässt ihr gewalterfülltes Elternhaus um in der Anonymität der Stadt Cordoba in Argentinien der fürsorgliche und liebevolle Mensch zu sein, der sie ist.WeiterlesenCamila Sosa Villada „Im Park der prächtigen Schwestern, Suhrkamp Verlag“

Liv Strömquist „Im Spiegelsaal“

Wie verändern sich die gesellschaftlichen Vorstellungen von Schönheit im Zeitalter „Imperium der Bilder“?WeiterlesenLiv Strömquist „Im Spiegelsaal“

Ronya Othmann „die verbrechen“

Ja es ist wahr, Ronya Othmann hat uns ein neues Buch geschenkt. Nach ihrem grossartigen Roman „Die Sommer“ hat Ronya einen Gedichtband geschrieben.WeiterlesenRonya Othmann „die verbrechen“