Seyda Kurt: „Radikale Zärtlichkeit“

In Kurts sehnlichst erwarteten Debüt geht es um den Zusammenhang von Liebe mit Macht und Verletzung, Rassismus, Kolonialismus und Queerfeindlichkeit…WeiterlesenSeyda Kurt: „Radikale Zärtlichkeit“

Jessica Love: „Julian feiert die Liebe“

Der Held aus „Julian ist eine Meerjungfrau“ ist zurück und findet auf einer Hochzeit eine neue Freundin. Julian und seine Grossmutter gehen auf eine Hochzeit…WeiterlesenJessica Love: „Julian feiert die Liebe“

Carmen Maria Machado: „Ihr Körper und andere Teilhaber“

Ein Buch mit acht Erzählungen über Körper, die einer gewaltsamen Welt ausgesetzt sind; der Welt des Patriarchats. Es sind skurrile, brutale und immer wieder warme Geschichten über Körper die bedroht sind, Frauenkörper die mit Kleidern vernäht werden, die zur Auslöschung gezwungen und dadurch durchsichtig werden. Machado schreibt mal hoffnungsvoll und leicht und plötzlich bricht alles ein, so dass ich ab den starken Sätzen leer schlucken und aufschauen musste und Beklemmung mich überkam.WeiterlesenCarmen Maria Machado: „Ihr Körper und andere Teilhaber“

Liv Strömquist: „Ich fühl’s nicht“

Strömquist analysiert in ihrem neuen Graphic Novel die romantische Liebe in Zeiten des Kapitalismus. Sich verlieben wird zu etwas immer Aussergewöhnlicherem und die Suche nach der Liebe gleicht durch verschiedene Dating-Plattformen mehr und mehr einer Shoppingtour. Auch die neu verteilten Rollenbilder nimmt sie mit scharfem Blick und einer guten Portion Humor unter die Lupe – wie immer sehr empfehlenswert!WeiterlesenLiv Strömquist: „Ich fühl’s nicht“