Olivia Wenzel: „1000 Serpentinen Angst“

Dieses wagemutige, unverblümte Nicht-Roman Debüt empfehle ich mit Vorbehalt. Olivia gewährt uns zwar mit ihrer, fälschlicherweise vom Verlag als Roman etikettierten, Selbstbefragung einen ergreifenden Einblick in ihre Gedankenwelt, die von Ausgrenzung in der DDR als Woman of Color geprägt ist, doch überzeugt mich das Buch literarisch nicht vollends. Wie hat’s dir gefallen? Tipp von Margot.WeiterlesenOlivia Wenzel: „1000 Serpentinen Angst“